Going Places!
in Bayern

Neuschwanstein

Chiemgau

Auf dem Main

reisemagazin tv: Frankreichs Regionen.

Bayern

Von den bis in die Wolken reichenden Alpen bis ins saftige Donaubecken hinein ist der Freistaat Bayern ein Ort, der alles hält, was die Klischees versprechen. Märchenschlösser, die von einem bayerischen König hinterlassen wurden, Kuhglocken klingeln am Hals ihrer auf blumenübersääten Wiesen grasenden Kühe, Lederhosen und Dirndlgewänder, die die Menschen in ihren mittelalterlich befestigten Städten tragen, wenn sie ihrer heutigen Arbeit wie nach einer Zeitreise nachgehen.

Aber das vielseitige Bayern bietet mehr als das Märchenbuchidyll. In Ingolstadt lässt sich über die aktuelle Motorentechnik etwas lernen, in Nürnberg und Berchtesgaden gibt's Einblicke in den Nazi-Wahnsinn, Wein kann in Würzburg probiert werden. Die Reiseziele beschreiben sich oft mit dem Attribut «hier gibt's für Jeden etwas», im Fall von Bayern ist es nah dran und keine grosse Übertreibung.

Und, egal was Du in Deutschlands Südosten tust, mit einem bisschen Glück und Fingerspitzengefühl findest Du die gerade in Bayern viel beschworene Gemütlichkeit.

Noch was?

Wie Du reist ist Geschmackssache. Sehr individuell. Nicht wirklich verhandelbar. Und dann ist es jedes Jahr das Gleiche: «Wohin fahren wir?»

Ich werde mich hier nicht in die unendlichen Möglichkeiten ergehen, die kennt ihr selbst gut genug - spätestens, wenn der Nachwuchs von hinten aus der Ecke (in Anlehnung an einen alten Werbespot) schreit: «Ich will Kühe!!»

Um es kurz zu machen: Kultur, Bewegung, Natur, ... Gaumenfreuden nicht zu vergessen, werden zum - schon wichtigen, aber dennoch - Beiwerk. Der wesentliche Aspekt heisst Land und Leute kennen zu lernen. Mit dem Wohnwagen gestaltet sich das am einfachsten, denn hier versorge ich mich selbst, erlebe die eigenen Abenteuer ungefiltert, direkt und selbst.

Am Ende einer Reise kann ich dann zu Recht sagen: «Ich kenne diese Gegend.» , und die Menschen dort.

Auch in dieser Region habe ich so das gefunden, was sich weder auf Leinwand noch in Foto- und Filmdateien bannen und einrahmen lässt und kann sagen: diesen Teil Deutschlands und seine Menschen kenne ich.

reisemagazin TV check-in. Die Empfehlungen, wo wir unsere kulturelle Begeisterung gern teilen.

Unsere Geschichten aus Bayern

Reiseziel Oberbayern: Bad Aibling

Während einer Filmproduktion konnten wir Bad Aibling erstmals kennenlernen. In Sichtweite liegen die Alpen und das Inntals ist nicht weit. Der Ort ist abwechslungsreich, was nur wenige Kurorte von sich sagen können. Bad Aibling ist Bayerns ältestes Moorheilbad und zugleich jüngstes Thermalbad. Viele Kliniken machen das Städtchen zu einer veritablen Gesundheitsstadt für alle, die wieder gesund werden oder einfach gesund bleiben wollen.

30 Jahre Bavaria Historic 2017

Bei der 30. Geburtstagsparty der ADAC Bavaria Historic von 15. bis 17. Juni 2017 stehen drei Tage voller Höhepunkte auf den Etappen durch das wunderschöne Voralpenland und das benachbarte Österreich an. Das vor zwei Jahren geänderte Konzept – hin zu einer touristischen Ausfahrt mit Gleichmässigkeitsprüfungen – hat sich bewährt und lässt auch ganz alte oder weniger stark motorisierte Fahrzeuge die knapp 600 km lange Strecke gut bewältigen. Verteilt über drei Tage geht es nach dem Prolog an Fronleichnam im Rahmen des Maxlrainer Oldie Feelings über 80 Kilometer als «Warm up» vor 20.000 Besuchern am Freitag und Samstag auf grosse Reise.

Salz aus Bad Reichenhall

Rund um Bad Reichenhall gibt es Vieles zu entdecken und zu erleben. Zu Fuss oder mit dem eBike findet man glasklare Gebirgsbäche, Alpensalz, Latschenkiefern, und viels mehr. Das Angebote rund um Wellness, Gesundheit, Kur und Kultur ist gross, schliesslich befinden wir uns in einem Kurbad.

Der Königssee

Ein Ort für unvergessliche Stunden und Fotomotive, wie man sie nur selten im Leben bekommt. Eingeschlossen von steilen Berghängen, ungefähr 5 km südlich von Berchtesgaden entfernt, liegt der smaragd-grüne Königssee, Deutschlands am höchsten gelgener See (603m), dessen Wasser in Trinkwasserqualität in fjordähnliche Tiefen geht. Die Buslinie 841 fährt zum See ungefähr alle Stunde.

Zugspitz-Impressionen

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Sie liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen im Wettersteingebirge und über ihrem Gipfel verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Erstmals bestiegen wurde die Zugspitze im Jahr 1820.

Nicht immer sind die Besucher richtig vorbereitet und manche verhalten sich falsch. Dies führt dazu, dass es immer wieder zu Notlagen und Unfällen mit schwierigen Bergrettungseinsätzen kommt.

Das reisemagazin bietet eine unverwechselbare Mischung von Information, Kultur und Kunst. Es wird veröffentlicht seit dem 01. September 2008. Lest mehr »

Ältere Geschichten

die ich Euch nicht vorenthalten möchte...

Tradition im Chiemgau

Ob Musik oder Kleidung: Traditionelle Volks- und Popmusik schliessen sich hier ebenso wenig aus wie Lederhosen und Jeans. Die Tradition, die anderenorts gepflegt werden muss und deswegen aufgesetzt und nicht in die Zeit passend wirken kann, in den Alltag eingebunden. So wird diese Tradition ein Teil der Erinnerungen, die der Gast nach seiner Rückkehr mit nach Hause nimmt.

Almumtrieb auf der Winklmoosalm

Wandern, zünftig einkehren, stimmungsvoll feiern. Das wird ein abwechslungsreicher Tag auf der Winklmoos-Alm! Der Chiemgauer Almumtrieb markiert den Übergang vom Sommer zum Herbst, der zum Wandern animiert. Bei dieser alljährlichen Veranstaltung können die vielfältigen Wandermöglichkeiten auf der Winklmoos-Alm kennengelernt werden. Wandern geht hier einfach mal anders.

Altes Handwerk im Chiemgau

Der Chiemgau ist seit Jahrhunderten ein industrieller Hotspot. Wir besuchen exemplarisch zwei historische Fertigungsstätten, die alte Maxhütte in Bergen, in deren renovierten Räumlichkeiten in einem Museum das alte Fertigungsprinzip und eine Auswahl von Produkten gezeigt wird - und die Glockenschmiede in Ruhpolding, deren Produkte aus der wassergetriebenen Hammerschmiede international gefragt waren.

Kunst - Hand - Werk: Schweizer Zinn,
eine lange Tradition am Ammersee

Die an Weihnachten 1796 von Adam und Monika Schweizer gegründeten Firma, soll auch ein Blick in die bayrische Handwerksgeschichte sein. Firma Babette Schweizer ist das einzige noch existierende Original eines, aus einem alten, in der Ammersee-Region beheimaten Berufes der Kreuzl- und Bettermacher (auch Kleinzinngiesserei genannt). Der Beruf ist nicht zu verwechseln mit einer Grosszinngiesserei (Zinngeschirr) oder einer reinen Figuren-Offizien (Zinnfiguren) In den fast 300 Jahren des handwerklichen Bestehens und der daraus resultierenden Firmengründung vor über 200 Jahren.

Mit dem eBike durch den Chiemgau

Der Chiemgau hat ein gut ausgebautes Netz von Radwegen, die zum gemütlichen Erkunden der Gegend einladen. Fährt man dann auch noch mit einem Rad, das mit einem Elektromotor den Fahrer unterstützt, ist's perfekt, denn man kann weitere Strecken bewältigen und erreicht das Ziel nicht völlig verschwitzt.

Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

Alle Jahre wieder findet auf der Fraueninsel einer der romantischsten Christkindlmärkte statt. Mitten im Chiemsee steht eine Insel ganz unter dem Motto Weihnachten.

Spazieren Sie unter festlicher Weihnachtsbeleuchtung an über 80 Ständen mit feinstem Kunsthandwerk, aussergewöhnlichen Geschenkideen und kulinarischen Köstlichkeiten Richtung Weihnachten. Adventliche Konzerte und Lesungen runden die geheimnisvolle Stimmung ab.