Going Places!
Hinterland: Pays de Grasse

Hinterland: Die Dörfer des Pays de Grasse.

zusammengestellt von Bert Schwarz

Briançonnet

Briançonnet ist urprünglich eine römische Stadt gewesen und hat heute seinen mittelalterlichen Charakter bewahrt. Sie liegt rd. 1.000 m hoch in einer wunderschönen Landschaft aus Bergen, kantigen Felsen und gefühlt unendlichen Wäldern.

Das Stadtgebiet erstreckt sich über 2.400 ha entlang dem Fluss Estéron River. Zwei niedliche Dörfer ergeben die Stadt:

  • Le Prignolet,
    ein Dorf am Fuss der Crête des Ferriers auf einer Ebene

und

  • La Sagne,
    eine ehemals römische Ansiedlung, die dien Mönchen von Lérins 1022 übergeben wurde und wo immer noch die alten Häuser stehen und genutzt werden. Ausserdem ist da noch der Dorfplatz mit einem Brunnen und eine Kurche mit quadratischem Glockenturm.

Les villages du Pays de Grasse

Amirat

Andon

Auribeau-s/S

Briançonnet

Cabris

Caille

Collongues

Escragnolles

Gars

La Roquette

Le Mas

Le Tignet

Les Mujouls

Mouans-Sartoux

Pégomas

Peymenade

St.-Auban

St.-Vallier-de-Th

Séranon

Spéracèdes

Valderoure

Pays de Grasse

reisemagazin TV check-in. Die Empfehlungen, wo wir unsere kulturelle Begeisterung gern teilen.