Going Places!
Tour de Provençe 2017

Tour de Provençe 2017.

von Bert Schwarz

Tour de Provence.

Wer unbedingt im Sommer in die Provençe will, dem sind sehr wahrscheinlich die vergangenen 2.000 Jahre offenbar völlig egal. In dieser Region tobte das Leben seit die Römer hier ihre Arenen und Amphitheater flächendeckend errichteten. Und es hat sich in dieser Hinsicht nicht viel geändert. Es gibt genug Veranstaltungen und Festivals, die für Schlafentzug verantwortlich sind.

Tour de Provençe 2017

Autor, Kamera, Montage : Bert Schwarz

© reisemagazin TV 2017

Ich kenne die Provençe eigentlich seit mehr als 40 Jahren ... aber nicht wirklich gut. Da sind die Erinnerungen an den Mistral am Strand, wo wir auf Sand herum kauten oder die (gefühlt) ewig langen Strassen über die Route Napoléon zu den Gorges du Verdon, die dann letztlich keine echte Stippvisite zuliessen.

Im Zeitalter des Internets sind solche touristischen Anfängerfehler eher selten geworden. Oder sie sind ganz einfach das Ergebnis falscher oder gänzlich fehlender Planung.

4 x alt, 1 x neu

Alt

Ausgehend von einem Zeitbudget von rund drei Wochen netto und unserem Standort in Sanary-sur-Mer hatten wir uns auf vier bekannte Zielorte und einen Unbekannten vorbereitet:

Unsere Erinnerung an Marseille, das Château d'If und Toulon waren schon etwas in die Jahre gekommen, und in Cassis wollten wir ein Update machen, da wir bei unserem letzten Besuch bedauerlicherweise nicht alles uns wichtig Erscheinende abgearbeitet hatten. Das holen wir jetzt nach. Und dann ist da noch Le Castellet. Nicht die F1-Rennstrecke, sondern das Dorf, das sich bei unserem letzten Besuch als interessanten Künstlerdorf präsentierte.

Neu

Einem gebildeten Menschen fällt beim Stichwort «Grasse» Parfum, Lavendel, Rosen, Süsskind ein. Da war es durchaus praktisch, dass meine Allgemeinbildung hier und da die eine oder andere Lücke aufweist und so diese dann nicht den Blick für Neues verstellt. So erging es mir in Grasse. Hier in eine Stadt, deren Kernkompetenz die Herstellung von Düften ist, was bis in das Mittelalter zurück reicht. Und ich lerne, dass die Produktentwickler in ihrem Fach Künstler sind mit der besonderen Begabung Düfte zu identifizieren und aus den verschiedenen Basisdüften etwas Neues zu komponieren, aus dem dann Parfum, Eau de Parfum oder Eau de Toilette wird. Und wir lernen den Ursprung, die Initialzündung dieses Produktes kennen, über das wir hier en détail berichten.

Und im Jahr darauf konnte ich erstaunlich viel mehr entdecken, als nur auf den Spuren des Parfums zu wandeln. Das Hinterland von Grasse ist vielseitig und dort fand ich die ursprüngliche Provençe.

Unsere Geschichten aus der Provence

Tour de Provence

Aix en Provençe

Cassis

Grasse

Grasse & die Familie

Grasse & das Parfum

Grasse & die Kunst

Pays de Grasse

La Ciotat

Le Castellet

Les Calanques

Marseille
& Château d'If

Sanary-s/M

Toulon

reisemagazin TV check-in. Die Empfehlungen, wo wir unsere kulturelle Begeisterung gern teilen.