Going Places!
Mëllerdall + Ardennen

Müllerthal, die kleine Luxembourger Schweiz

von Bert Schwarz

An unserer Vorrecherche für unsere nächsten Reisen wollen wir Euch auch gern teilhaben lassen.

Das Mëllerdall verdankt seinen Namen der hügeligen Landschaft, die an die Schweiz erinnert. Das Müllerthal ist vor allem ein einzigartiges Biotop, das sich durch betörende Felsformationen auszeichnet. Fels- und Bodenerosion haben die für die Kleine Schweiz so typischen Landschaft entstehen lassen.

Echternach, die Hauptstadt der Region Müllerthal, ist die älteste Stadt Luxemburgs. Echternach hat sich 2010 durch die Eintragung in das Immaterielle Erbe der berühmten Tanzprozession der UNESCO einen internationalen Ruf erworben. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die römische Villa, die Benediktinerabtei Saint Willibrord oder das kulturelle Zentrum von Trifolion.

Der Müllerthal-Trail führt den erfahrenen Wanderer durch 112 Kilometer herrliche Talwege. Man trifft auf Felsformationen mit klanglich schwierigen Namen - z.B. Piteschkummer, Geyerslay oder Hohllay. Die Wanderwege des Müllerthals führen Sie durch Felder und Wälder in das Herz einer nahezu intakten Natur. Neben den anspruchsvollen Wanderungen bietet das Müllerthal ein Netz von gemütlichen Rundwegen, die zu einer Vielzahl von atemberaubenden Panoramen führen.

Éislek, die Luxemburger Ardennen

von Bert Schwarz

An unserer Vorrecherche für unsere nächsten Reisen wollen wir Euch auch gern teilhaben lassen.

Die Region Éislek (Luxemburger Ardennen) bietet mit ihren majestätischen Landschaften, die sich zwischen malerischem Hochland und verwinkelten Tälern abwechseln, ein außergewöhnliches Naturerlebnis. Zahlreiche Rad- und Wanderwege ermöglichen es begeisterten Besuchern, durch die Wälder und malerischen Dörfer zu präamulieren. Der Norden Luxemburgs beherbergt einige der am besten erhaltenen mittelalterlichen Überreste, die diese Region auszeichnen.

reisemagazin TV check-in. Die Empfehlungen, wo wir unsere kulturelle Begeisterung gern teilen.