1 Minute Tabakmuseum in Bergerac

Autor, Kamera, Montage : Bert Schwarz

© reisemagazin TV 2021

Die Dordogne ist ein Land des Tabakanbaus und der Tabakverarbeitung. Auf dem Land kann man noch immer viele Tabakdarren sehen, und einige Bauern bauen diese aus Südamerika stammende Pflanze bis heute an. Tabak wurde ursprünglich von den indianischen Völkern verwendet. Tabak wird seit mehr als 3000 Jahren verwendet und dieses Museum erzählt seine Geschichte.

Es wirbt weder für die Tabakindustrie, noch ist es den Rauchern gewidmet. Seine Sammlung ist in Europa einzigartig und erinnert an die Geschichte einer aussergewöhnlichen Pflanze, die im Laufe der Jahrtausende mal als göttlich, mal als verflucht angesehen wurde. Ihr Zug um die Welt ging von Amerika aus, wo sie 3.000 Jahre lang verwendet wurde, bevor sie zunächst Afrika und anschliessend den Rest der Welt eroberte. Sie hat praktisch alle Zivilisationen in soziologischer, wirtschaftlicher, kultureller, künstlerischer und politischer Hinsicht geprägt.

Filter: Bergerac