Mosel.

Bernkastel-Kues

von Bert Schwarz

Die Mosel fliesst durch Frankreich, Luxemburg und Deutschland an pitoresken, mittelalterlichen Orten vorbei und schwindelerregenden Hängen, die voll von Weinstöcken sind. Sie schlängelt sich gemütlich von Ort zu Ort und hält Anblicke von Märchenschlössern oder Burgen bereit, die teilweise von längst vergangenen Schlachten zerstört oder liebevoll restauriert und unterhalten werden. Hinter jeder Flussbiegung warten Weinrestaurants und wie an die Hänge geklebte kleine Orte, wo die Zeit still zu stehen scheint.

Die Mosel

Autor, Kamera, Montage : Bert Schwarz

© reisemagazin TV 2020

Geschichten von der Mosel
Bussang
Nahe Bussang, im Südosten der Vogesen, liegt die Quelle der Mosel.
Beilstein
wird auch Dornröschen der Mosel genannt
Bernkastel-Kues
gilt damit als beliebte Stadt und Zentrum der Mittelmosel.
Cochem
ist das touristische Zentrum zwischen Trier und Koblenz
Grevenmacher
ist die Metropole der luxemburger Mosel
Koblenz
Hier stehen wir am südlichsten Zipfel der Pfalz
Metz
hat einen wunderschönen Altstadtkern und Promenaden entlang der Mosel
Remich
die Perle der Mosel. Das reflektieren auch die Preise der Restaurants
Schengen
ist die Wiege des grenzenlosen Europas.
Toul
Auf der Route Lyon-Trier gelegen, war Toul seit der Römerzeit ein wirtschaftlicher Knotenpunkt
Trier
ist die älteste Stadt Deutschlands, gegründet 16 v. Chr.

Die Doppelstadt Bernkastel-Kues wird oft als Herzstück der Mittelmosel bezeichnet und gilt damit als beliebteste Stadt und Zentrum der Mittelmosel.

Der anerkannte Kurort ist die Geburtsstätte des berühmten Theologen und Philosophen Nikolaus von Kusa (1401-1464). Im Stadtteil Kues steht noch das Haus mit den weissen Zinnen und der roten Fassade, in dem der grosse Kardinal Cusanus geboren wurde.

beilstein © pixabay.com

In kaum einer anderen Moselstadt kommen jedes Jahr so viele Gäste aus allen Nationen, um die unvergleichliche Atmosphäre der "Stadt der Rebe und des Weins" zu geniessen. Die malerische Altstadt von Bernkastel mit ihren vielen reizvollen Fachwerkhäusern aus dem Mittelalter und Attraktionen wie dem historischen Marktplatz oder der Burgruine Landshut lädt zum Flanieren und Entdecken ein. Im Bezirk Kues gibt es jedoch viele Weingüter und Tavernen. Ausserdem gehören die Moseldorf Wehlen und Andel zu Bernkastel-Kues. Eine befindet sich auf der rechten, die andere auf der linken Seite der Mosel.

Bernkastel-Kues ist bekannt für seine Weinberge, die zu den ältesten in Deutschland gehören. Das berühmteste und teuerste Weingut ist unbestritten der "Bernkastler Arzt" - einer der besten und edelsten Rieslingweine. Aber die Weinberge Badstube, Graben, Schlossberg, Kueser Weisenstein, Kueser Kardinalsberg, Rosenberg, Wehlener Sonnenuhr, Andeler Goldschatz dürfen sich als Top-Lagen bezeichnen. Am besten probieren Sie es direkt am Weingut - es gibt immerhin mehr als 100 Weingüter, die die steilen Weinberge rund um Bernkastel-Kues und die Region pflegen. Beim Trinken lernen wir neben der Geschichte des Weins die eine oder andere Anekdote, die in jedem Reiseführer zu finden ist. Darüber hinaus werden Sie mit hausgemachten Moselspezialitäten wie "geräucherter Moselaal" und "Scholes" verwöhnt.