Didier Gagelewski

Komponist der Düfte in Grasse

von Bert Schwarz

Didier Gaglewski, «Nase» in Grasse, begann seine Kreationen in Salons en Provence später in Paris, Deutschland und der Schweiz anzubieten. Er sieht sich sowohl als «Handwerker» als auch «Künstler» und beschliesst, seine Kreationen seinen Kunden direkt zu verkaufen, beseelt von der Philosophie, dass Qualität, Originalität und Respekt vor der Komposition von Parfums seine Kunden mit Freude und Niveau verwöhnen.

Didier Gaglewski

Ein Komponist der Düfte.

Autor, Kamera, Montage : Bert Schwarz

© reisemagazin TV 2019

Anspruchsvoll ist seine Arbeit wie jeder seiner Duftstoffe, in der privaten Abgeschiedenheit seines Labors kreiert, erfordert jeweils mehrere Monate Forschung und Entwicklung.

Didier Gagleweski © Bert Schwarz

In Zusammenarbeit mit Michelle Cavalier und "le Jardin de la Bastide" bleibt Didier Gaglewski auch den Blumen und der Arbeit am Boden nah: Seine Forschungen, vergangene Extraktionstechniken wieder zu beleben und die Pflanzen mit ihren regionaltypischen Düften verführen zu lassen, gestalten seinen Ansatz sehr persönlich und authentisch.

Didier Gagleweski © Bert Schwarz

Sein kleiner Laden in Grasse, 12 rue de l'Oratoire, ist nur wenige Schritte vom Internationalen Parfümmuseum entfernt, und bietet die Möglichkeit, seine Düfte und seine neuesten Kreationen selbst und unter fachmännischer Anleitung zu entdecken.

Didier Gagleweski © Bert Schwarz

Dieser untypische Parfumeur zeichnet sich durch seine Kompositionen aus, die in Grasse entstehen, und seine Entscheidung, bevorzugt natürliche Rohstoffe zu verwenden sowie sein Streben nach Klarheit.