Going Places!
Bourgogne-Franche-Comté

Bourgogne-Franche-Comté

von Bert Schwarz

Das Burgund-Franche-Comté ist eine wunderschöne ländliche Region, die weltweit für ihre prestigeträchtigen Weinbaugebiete und ihre besondere Küche berühmt ist. Von Mittelgebirgen, Hochebenen, die von Flüssen durchzogen sind, bis zu beschaulichen Kleinstäten im Doubs finden wir hier alles - bis aufgrossstädtische Hektik.

Autor, Kamera, Montage : Bert Schwarz

© reisemagazin TV 2020

Geschichten aus dem Franche-Comté
Wer kennt Les Dombes?
Rund 300 m über dem Meeresspiegel sind die Dombes eine ziemlich flache Angelegenheit.
Besançon
Hineingekuschelt in eine Windung der Doubs liegt die sehr attraktive Hauptstadt des Franche-Comté.
Châtillon-sur-Charlaronne
Die mittelalterliche Altstadt ist für ihre ausserordentliche Blumenpracht und ihre erhaltenen Bauten bekannt.
Pérouges
ein Ort, der seit dem Mittelalter praktisch unverändert ist.
Trévoux
ein beschaulicher Ort am Ufer der Saône mit einer Anzahl erstaunlich beeindruckenden Bauwerken.
Villars-les-Dombes
ein kleines, ruhiges Dorf mitten in der Region Dombes

Neben den Liebhaber von Natur und altem Stein ist die Region Burgund-Franche-Comté auch ein Traumziel für Feinschmecker und Weinkenner. Wir fanden einige empfehlenswerte Restaurants, deren geschmackvolle Küche Hochgenüsse bescherte. Vor allem das Gewürzbrot hatte es uns angetan.

Noch was?

Wie Du reist ist Geschmackssache. Sehr individuell. Nicht wirklich verhandelbar. Und dann ist es jedes Jahr das Gleiche: «Wohin fahren wir?»

Ich werde mich hier nicht in die unendlichen Möglichkeiten ergehen, die kennt ihr selbst gut genug - spätestens, wenn der Nachwuchs von hinten aus der Ecke (in Anlehnung an einen alten Werbespot) schreit: «Ich will Kühe!!»

Um es kurz zu machen: Kultur, Bewegung, Natur, ... Gaumenfreuden nicht zu vergessen, werden zum - schon wichtigen, aber dennoch - Beiwerk. Der wesentliche Aspekt heisst Land und Leute kennen zu lernen. Mit dem Wohnwagen gestaltet sich das am einfachsten, denn hier versorge ich mich selbst, erlebe die eigenen Abenteuer ungefiltert, direkt und selbst.

Am Ende einer Reise kann ich dann zu Recht sagen: «Ich kenne diese Gegend.» , und die Menschen dort.

Auch in dieser Region habe ich so das gefunden, was sich weder auf Leinwand noch in Foto- und Filmdateien bannen und einrahmen lässt und kann sagen: diesen Teil Frankreichs und seine Menschen kenne ich.